VALDEPALACIOS
Mit 1,1 Hektar ist dies unsere größte Parzelle, die in klassischem Kopfschnitt gezogen ist. Sie befindet sich auf einem kleinen Hügel und fällt gen Südsüdost ab. Der obere Teil, nicht weit entfernt von einem Pinienhain, ist stärker mit Sand durchsetzt als das Südende, in dem eisenhaltiger Lehm vorherrscht. Die Ausrichtung der Parzelle ist für eine optimale Reife der Trauben auch in komplizierten Jahren eine gute Hilfe. Da im unteren Teil der Parzelle weiße Rebsorten, insbesondere Albillo, häufig anzutreffen sind, ist der Ertrag wesentlich geringer, als man bei einer Parzelle dieser Größe vermuten könnte. Valdepalacios ist unser erster Terroirwein. Zudem ist der Jahrgang 2005 der erste Wein, der überhaupt in der Bodega gekeltert wurde.
Foto