Das Keltern von anspruchsvollen Weine
- ein echtes Handwerk


Einige Wochen vor der Ernte beginnen wir, den Reifeprozess sensorisch und analytisch zu kontrollieren - Parzelle für Parzelle. Gelesen werden die Trauben ausschließlich per Hand; Kisten mit einem Fassungsvermögen von weniger als 15 Kilo ermöglichen einen schonenden Transport in die Bodega. Der Most jeder Parzelle vergärt separat, zur Gärführung werden ausschließlich traubeneigene Hefen genutzt. Danach werden die Weine gemäß ihrer Bestimmung aufgeteilt:

Terroirweine: Valdepalacios, San Miguel, La Nava.
Gutsweine: Selección, Roble.

Alle Weine werden in teilweise neuen Barricas ausgebaut, etwa 90% Französische Eiche und 10% Amerikanische Eiche.
Foto